Por­tio­nen1 Por­ti­on
Vor­be­rei­tung45 Minu­tenKoch­zeit3 Stun­den 45 Minu­tenGesamt­dau­er4 Stun­den 30 Minu­ten
Zuta­ten (6 Per­so­nen)
 1 Bio Ente
 Senf, Knob­lauch, Salz, Pfef­fer
Für die Fül­le
 Ing­wer
 Leber von der Ente
 6 Dörr­zwetsch­gen
 150 g Sauer­kraut
 3 Ess­löf­fel Lein­sa­men
 Majoran,Ysop,Beifuß,Salz,Pfeffer
 4 dicke Schei­ben Milch­brot
Für die Sau­ce
 0,30 l Hefe­wei­zen Bier
  l Bal­sa­mi­coes­sig
  l Soja­sauce
 Wei­zen­mehl, Mais­stär­ke­mehl
 Salz, Pfef­fer
1

Die Haut der Ente ent­lang des Rück­grats durchschneiden.Mit einem schar­fen Mes­ser das Fleisch vom Kno­chen lösen,dabei dar­auf achten,dass die Haut an der Brust­sei­te zusam­men­hän­gend bleibt. Keu­len und Flü­gel an den Gelen­ken vom Rumpf tren­nen.
Aus­ge­lös­te Ente mit der Haut­sei­te nach unten auf­le­gen, mit Senf bestrei­chen, sal­zen, pfef­fern.

2

Für die Fül­le Ing­wer schä­len, fein schnei­den (ca. 1 TL voll). Leber klein schnei­den, Zwetsch­gen auf die Ente geben, Kraut dar­auf ver­tei­len, mit Leber­stü­cken, Lein­sa­men, Ing­wer und Majo­ran bestreu­en, mit Milch­brot bele­gen. Ente über der Fül­le zusam­men­klap­pen und ver­nä­hen.

3

Enten außen mit Salz, Pfef­fer, Küm­mel und gepress­tem Knob­lauch ein­rei­ben. Ente mit der Brust nach unten in einen schwe­ren Brä­ter legen

4

Kno­chen hacken und dazu geben, soviel Was­ser angie­ßen, dass es ca. 1 cm hoch steht. Im Back­ofen bei 180 Grad ca. 45 Minu­ten garen. Fett abschöp­fen und die Kno­chen mit 2 EL Mehl bestreu­en. Ente wen­den, Bier, Essig und Soja­sauce zugie­ßen, wei­te­re zwei Stun­den garen und immer wie­der mit dem Saft über­gie­ßen. Ente aus dem topf heben und noch ca. 1 Stun­de bei 60 Grad ruhen las­sen.

5

Sau­ce durch ein Sieb gie­ßen, even­tu­ell noch mit Mais­stär­ke­mehl (mit Was­ser anrüh­ren und ein­ko­chen) bin­den.

6

Mit Salz und Pfef­fer abschme­cken.

7

Die Ente in Schei­ben schnei­den, auf Tel­ler geben und mit Saft über­zie­hen.

Zutaten

Zuta­ten (6 Per­so­nen)
 1 Bio Ente
 Senf, Knob­lauch, Salz, Pfef­fer
Für die Fül­le
 Ing­wer
 Leber von der Ente
 6 Dörr­zwetsch­gen
 150 g Sauer­kraut
 3 Ess­löf­fel Lein­sa­men
 Majoran,Ysop,Beifuß,Salz,Pfeffer
 4 dicke Schei­ben Milch­brot
Für die Sau­ce
 0,30 l Hefe­wei­zen Bier
  l Bal­sa­mi­coes­sig
  l Soja­sauce
 Wei­zen­mehl, Mais­stär­ke­mehl
 Salz, Pfef­fer

Anleitung

1

Die Haut der Ente ent­lang des Rück­grats durchschneiden.Mit einem schar­fen Mes­ser das Fleisch vom Kno­chen lösen,dabei dar­auf achten,dass die Haut an der Brust­sei­te zusam­men­hän­gend bleibt. Keu­len und Flü­gel an den Gelen­ken vom Rumpf tren­nen.
Aus­ge­lös­te Ente mit der Haut­sei­te nach unten auf­le­gen, mit Senf bestrei­chen, sal­zen, pfef­fern.

2

Für die Fül­le Ing­wer schä­len, fein schnei­den (ca. 1 TL voll). Leber klein schnei­den, Zwetsch­gen auf die Ente geben, Kraut dar­auf ver­tei­len, mit Leber­stü­cken, Lein­sa­men, Ing­wer und Majo­ran bestreu­en, mit Milch­brot bele­gen. Ente über der Fül­le zusam­men­klap­pen und ver­nä­hen.

3

Enten außen mit Salz, Pfef­fer, Küm­mel und gepress­tem Knob­lauch ein­rei­ben. Ente mit der Brust nach unten in einen schwe­ren Brä­ter legen

4

Kno­chen hacken und dazu geben, soviel Was­ser angie­ßen, dass es ca. 1 cm hoch steht. Im Back­ofen bei 180 Grad ca. 45 Minu­ten garen. Fett abschöp­fen und die Kno­chen mit 2 EL Mehl bestreu­en. Ente wen­den, Bier, Essig und Soja­sauce zugie­ßen, wei­te­re zwei Stun­den garen und immer wie­der mit dem Saft über­gie­ßen. Ente aus dem topf heben und noch ca. 1 Stun­de bei 60 Grad ruhen las­sen.

5

Sau­ce durch ein Sieb gie­ßen, even­tu­ell noch mit Mais­stär­ke­mehl (mit Was­ser anrüh­ren und ein­ko­chen) bin­den.

6

Mit Salz und Pfef­fer abschme­cken.

7

Die Ente in Schei­ben schnei­den, auf Tel­ler geben und mit Saft über­zie­hen.

Gefüll­te Bio Ente mit Bier­essig­sauce von Karl und Rudi Obau­er