Por­tio­nen1 Por­ti­on
Zuta­ten
 2 Enten­brust­fi­lets
 250 g Brau­ne Lin­sen, klein (zum Bei­spiel aus Nor­cia)
 3 Ess­löf­fel Zwie­bel, klein geschnit­ten
 2 Ess­löf­fel Sel­le­rie, klein gewür­felt
 2 Ess­löf­fel Karot­te, klein gewür­felt
 4 Safran­fä­den
 1 Ess­löf­fel Toma­ten­mark
 125 ml Rowein (zum Bei­spiel Mer­lot)
 Peter­si­lie
 Salz, Pfef­fer
 Oli­ven­öl, extra­ver­gi­ne
Zube­rei­tung Taglia­ta di pet­to d’anatra
1

Die Haut des Filets kreuz­wei­se ein­schnei­den und mit Salz und Pfef­fer wür­zen. Am Grill (oder in der Pfan­ne mit etwas Öl) auf der Haut­sei­te ca. 6 Minu­ten gril­len bis die Haut knusp­rig ist, anschlie­ßend wen­den und bis zum gewünsch­ten Punkt fer­tig garen.

Es ist zu beach­ten, dass sich nur fri­sche Bio-Enten dazu eig­nen, rare oder medi­um rare zube­rei­tet zu wer­den.

Zube­rei­tung Lin­sen
2

Die Lin­sen waschen, in reich­lich Was­ser ca. 40 Minu­ten kochen und anschlie­ßend absei­hen.

3

Das klein­ge­wür­fel­te Gemü­se in etwas Oli­ven­öl anschwit­zen, Toma­ten­mark hin­zu­fü­gen und mit Rot­wein ablö­schen. Die gekoch­ten Lin­sen hin­zu­fü­gen, mit Safran wür­zen und mit Salz und Pfef­fer abschme­cken. 20 Minu­ten, unter Zuga­be von Enten­sup­pe, auf klei­ner Flam­me sämig kochen.

4

Kurz vor Ende der Gar­zeit gehack­te Peter­si­lie hin­zu­fü­gen. Das Enten­brust­fi­let, in dün­ne Schei­ben schnei­den, auf den Lin­sen anrich­ten.

Als Wein­be­glei­tung emp­fiehlt sich Mer­lot, Caber­net Franc oder Rabo­so.

Zutaten

Zuta­ten
 2 Enten­brust­fi­lets
 250 g Brau­ne Lin­sen, klein (zum Bei­spiel aus Nor­cia)
 3 Ess­löf­fel Zwie­bel, klein geschnit­ten
 2 Ess­löf­fel Sel­le­rie, klein gewür­felt
 2 Ess­löf­fel Karot­te, klein gewür­felt
 4 Safran­fä­den
 1 Ess­löf­fel Toma­ten­mark
 125 ml Rowein (zum Bei­spiel Mer­lot)
 Peter­si­lie
 Salz, Pfef­fer
 Oli­ven­öl, extra­ver­gi­ne

Anleitung

Zube­rei­tung Taglia­ta di pet­to d’anatra
1

Die Haut des Filets kreuz­wei­se ein­schnei­den und mit Salz und Pfef­fer wür­zen. Am Grill (oder in der Pfan­ne mit etwas Öl) auf der Haut­sei­te ca. 6 Minu­ten gril­len bis die Haut knusp­rig ist, anschlie­ßend wen­den und bis zum gewünsch­ten Punkt fer­tig garen.

Es ist zu beach­ten, dass sich nur fri­sche Bio-Enten dazu eig­nen, rare oder medi­um rare zube­rei­tet zu wer­den.

Zube­rei­tung Lin­sen
2

Die Lin­sen waschen, in reich­lich Was­ser ca. 40 Minu­ten kochen und anschlie­ßend absei­hen.

3

Das klein­ge­wür­fel­te Gemü­se in etwas Oli­ven­öl anschwit­zen, Toma­ten­mark hin­zu­fü­gen und mit Rot­wein ablö­schen. Die gekoch­ten Lin­sen hin­zu­fü­gen, mit Safran wür­zen und mit Salz und Pfef­fer abschme­cken. 20 Minu­ten, unter Zuga­be von Enten­sup­pe, auf klei­ner Flam­me sämig kochen.

4

Kurz vor Ende der Gar­zeit gehack­te Peter­si­lie hin­zu­fü­gen. Das Enten­brust­fi­let, in dün­ne Schei­ben schnei­den, auf den Lin­sen anrich­ten.

Als Wein­be­glei­tung emp­fiehlt sich Mer­lot, Caber­net Franc oder Rabo­so.

Taglia­ta di pet­to d’anatra